FrühFrühling 2020
Blütenhonig – Rarität


Schließt man die Augen, öffnet man dann ein Glas dieses Raritätenhonigs und nimmt einen tiefen Atemzug, hat man beinahe das Gefühl, inmitten eines blühenden Wildkirschen-Hains zu stehen! Noch nie konnten wir bereits Ende April zum Ersten Mal im Jahr ernten. Das Resultat: Ein farblich sehr heller und geschmacklich unglaublich intensiver Blütenhonig, mit einem unverkennbaren Obstblüten-Anteil! Und auch die typischen Frühjahrsblüher Vergissmeinnicht, Weide, Löwenzahn und Erdbeere tragen zum furchtzuckerlhaften Geschmacksbild dieses FrühFrühlings Blütenhonigs bei.
Wer es süß und blumig mag, wird von diesem Honig begeistert sein.

Hinweis: Hochqualitativer Blütenhonig kristallisiert besonders schnell! Wenn Sie Ihn wieder verflüssigen möchte, einfach im Wasserbad bei max. 40 Grad erwärmen. Mehr Infos finden Sie bei unseren FAQ‘s.

Pollenanteile:
Hauptpollen (>45%): Birne, Kirsche und anderes Steinobst (61%)
Signifikante Einzelpollen (3% - 15%): Vergissmeinnicht (9%), Weide (7%), Kreuzblütler (6%)
Einzelpollen (<3%) nektarliefernder Pflanzen: Doldenblütler, Sonnenblume, Scharte, Löwenzahn, Korbblütler, Springkraut, Klee, Lippenblütler, Vogelknöterich, Kreuzdorngewächse, Erdbeere, Ahorn
Einzelpollen (<3%) nektarloser Pflanzen: Birke, Hainbuche, Hasel, Fuchsschwanzgewächse, Sauergrasgewächse, Eiche, Hainsimse, Kieferngewächse, Wegerich, Mais, Sauerampfer, Eibe