alle anzeigen

Osterberg Frühsommer 2019
Waldhonig mit Tanne


Von der Steirischen Honigprämierung 2019 ausgezeichnet mit BRONZE

Für die Frühjahrsernte war der Mai 2019 zu verregnet, doch umso reichhaltiger war die Waldtracht. Und dank der warmen Temperaturen im zeitigen Frühjahr, konnten unsere Bienen diesmal einen ganz besonderen Waldhonig eintragen: nämlich Waldhonig mit Tanne!
Nur sehr selten kommt es zu einer ausreichend großen Tannentacht, um einen solchen Honig ernten zu können – und noch nie zuvor gab es bei uns so früh im Jahr eine Tannentacht. Damit ist dieser Frühjahrhonig auf jeden Fall eine Besonderheit!
Wer den typisch herben Geschmack von Waldhonig mag, wird von der Mischung mit dem leicht harzig, holzigen Tannenhonig begeistert sein.

Pollenanteile:
Nebenpollen (16%-45%): Edelkastanie (38%), Brombeere/Himbeere (23%)
Signifikante Einzelpollen (3%-15%): Wein, Doldenblütler, Klee, Linde
Einzelpollen (<3%) nektarliefernder Pflanzen: Schafgabe, Wiesen-Flockenblume, Scharte, Löwenzahn, Springkraut, Vergissmeinnicht, Nelkengewächse, Blutroter Hartriegel, Kardengewächse, Hornklee, Lippenblütler
Einzelpollen (<3%) nektarloser Pflanzen: Erle, Holunder, Sauergrasgewächse, Walnuss, Hainsimse, Esche, Kieferngewächse, Wegerich, Süßgräser, Sauerampfer, Hahnenfußgewächse, Eibe